Gro?artige Entwicklung mit gro?en Chancen Tenghui Photovoltaik startet als Reaktion auf die Initiative ?Belt and Road“ eine chinesisch-arabische Zusammenarbeit

Eine zeit:2017-08-11

Im Rahmen der Gelegenheit des Internationalen Kooperationsgipfels ?Belt and Road“ nahm China-Deutschland – Tenghui Photovoltaik am 16. Mai 2017 an den Gesch?ftsverhandlungen China-Argentinien ?Belt and Road“ in Peking teil. ?W?hrend des Treffens traf der argentinische Pr?sident Mauricio Macri mit Wang Baixing, dem Vorsitzenden der Zhongli-Gruppe, zusammen. ?An den Verhandlungen nahmen auch Gerardo Morales, Gouverneur der Provinz Jujuy, Argentinien, und das Begleitpersonal, Liu Yongsheng, Vizepr?sident von Tenghui Photovoltaik, Qin Lijun, und Shen Gangyi, stellvertretender Generaldirektor von Shanghai Power, teil ?Herr und andere nahmen an den Verhandlungen teil.

 

Tenghui Photovoltaik begann 2015 mit der Verfolgung des 300-MW-Photovoltaik-Stromerzeugungsprojekts in Cochali, Provinz Jujuy, Argentinien. Ein gemeinsames Angebot mit den staatlichen Unternehmen China Power Construction und Shanghai Power Construction gewann im August 2016 das Baurecht des Projekts. Ein formeller Vertrag über 300 MW wurde von Tenghui Photovoltaik, China Power Construction und Shanghai Power Construction unterzeichnet und gemeinsam abgeschlossen.

 

W?hrend der Verhandlungen über den ?Gürtel und die Stra?e“ erkl?rte der argentinische Pr?sident Macri, dass er dem Projekt gro?e Bedeutung beimesse und hoffe, den Netzanschluss im Mai 2018 fertigstellen zu k?nnen. Das Kochali PV-Projekt ist das erste Projekt, das von der argentinischen Regierung offen ausgeschrieben wurde. In Zukunft werden weitere Projekte gebaut. Ich hoffe, dass Tenghui PV und Shanghai Power Construction das Projekt innerhalb der vereinbarten Frist erfolgreich abschlie?en und zur chinesisch-arabischen wirtschaftlichen Zusammenarbeit beitragen k?nnen.

XML 地图 | Sitemap 地图